rock-auf-der-burg-koenigstein-taunus-2016.jpgROCK AUF DER BURG findet dieses Jahr am 27. August zum elften Mal auf der Burg Königstein im Taunus statt – das Open Air gibt es aber schon seit mittlerweile 33 Jahren und ist eine feste Größe im Rhein-Main-Gebiet.

Das Konzept beinhaltet, Nachwuchsbands die Möglichkeit zu geben mit bekannteren Bands vor über 2000 Leuten aufzutreten. Eine einzigartige Location mit 14 Bands auf zwei Bühnen.

 

 

Organisiert und durchgeführt wird das Festival von vielen Ehrenamtlichen, insbesondere durch Mithilfe der Rock AG und dem Jugendhaus Königstein-eine Veranstaltung von Jugendlichen für Jugendliche. Erwirtschaftete Gewinne werden zu hundert Prozent in gemeinnützige (Folge-)Projekte, wie z.B. Nachwuchswettbewerbe, Benefiz Konzerte etc. investiert, was eine erhebliche Differenzierung zu den kommerziell ausgerichteten Großveranstaltungen darstellt.

Nach einem Jahr Pause wollen die Organisatoren dieses Jahr frischen Wind in die alte Burgruine bringen und starten mit einer Sensation: Zum ersten Mal in der Geschichte der Rock AG e.V. werden internationale Bands Königstein rocken! Nach dem Erfolg der kleineren Kellerstage im Zeughauskeller, wird auch dieses Jahr der Jazzkeller Hofheim ein musikalisches Alternativprogramm mit ganz besonderer Atmosphäre bieten.

Running Order Mainstage:

Prime Circle
Who Killed Bruce Lee
Samarah
Hi! Spencer
Scherf & Band
Brainbogs
Hollywood Infect
No Joke

Running Order Kellerstage:

Cliffsight
Fewsel
Stallone
Bastardo
Nazca Space Fox
Boiler

Bandinfos:

Prime Circle: Zum ersten Mal internationale Bands bei Rock auf der Burg! Wir freuen uns auf eine mehrfach mit Platin und Gold ausgezeichnete Band aus Südafrika. Sie stehen für qualitativen Rock und eine beeindruckende Live-Show.

Who Killed Bruce Lee: Sie haben eine Deutschland-Tour mit 40 Locations fast ausverkauft, rocken 20 Festivals das Jahr, waren Musiktipp im Stern, FOCUS Online und der Süddeutschen Zeitung, sie haben Joko und Klaas bei Circus HalliGalli von den Socken gehauen und waren beim Zdf Bauhaus und WDR-Rockpalast im TV zu bewundern. Sie zeigen, dass Musik stärker ist, als Krieg und Terror.Aus Beirut: Who Killed Bruce Lee

Scherf und Band: Von Südafrika nach Idstein! Bei Rock auf der Burg dürfen unsere lokalen Helden natürlich auch nicht fehlen! Gerade frisch die Tour beendet, rocken sie alle Festivals im Umkreis und verbreiten auf allen Bühnen eine einmalige Stimmung!

Hi Spencer: Sie klingen wie die alten Jupiter Jones, rocken dir nur viel mehr die Beine weg. Sie sind irgendwo zwischen Indie und Punk, laut und leise, wütend und verliebt. Sie schreiben Texte die Dich berühren und bewegen. Impulsiv, schweißtreibend, gefühlsecht.

Samarah: Sie waren bei den Anfängen von Rock auf der Burg dabei und überzeugten schon damals durch ihre Energie, vielseitige Melodien, und einer charismatischen Stimme. Die Mischung aus Alternative, Rock und Metal ist ein unberechenbarer Cocktail!

Brainbogs: AC/DC + Whiskey + ordentliche Portion Rock 'n' Roll = Brainbogs Sie sind die Heavy-Rock-Herrscher des Rhein-Main-Deltas und beschreiben sich selber als "raubeinig und trotzdem filigran, schnörkellos und dennoch melodisch".

Hollywood Infect: Ziel von Rock auf der Burg und dem Verein Rock AG e.V. ist es, die regionale Musikszene zu fördern und natürlich auch jungen Musikern die Chance zu geben mit größeren Bands die Bühne zu rocken. Zusammen mit NaunownMusic haben wir eine Band erwählt, von der man noch einiges hören wird! Sie haben es geschafft sich in unserer Region einen Namen zu machen und werden unser Festival begleiten. Hört die Musik von morgen!

No Joke: Ein Clown, eine Maske, eine Band. Sie sind die Gewinner unseres Facebook Bandcontests und werden das Festival eröffnen.

 

Die Kellerstage bietet ein ganz frisches Festivalerlebnis:
6 Bands rocken den Keller, Headliner sind Cliffsight und Fewsel:

Cliffsight: Ein Hybrid aus schwerem Rock der verschiedensten Spielarten: Stoner-, Psychedelic-, Desert-, Alternative-, Drone-, Blues- oder Math-Rock – gereift über viele Jahre hinweg, gewachsen auf unzähligen Live-Bühnen – zu einem Sound-Monster, das einen nicht mehr loslässt, wenn es einen einmal gepackt hat!

Fewsel: Ein Bad aus Emotionen und Gegensätzen, mitreißend und unglaublich präsent. Betretet den Keller und reist ohne Wiederkehr. Nicht umsonst eine der angesagtesten Bands der Main-Metropole!
+ 4 weitere

 

Karten kosten 12 Euro im VVK und 18 Euro an der Abendkasse. Schüler und Studenten zahlen an der Abendkasse nur 15 Euro!
Vorverkaufsstellen und weitere Infos auf:

www.rockaufderburg.de
www.facebook.com/rockaufderburg

 

 

 

 

 

30 Jahre Cervet Jubiläums-Show

CERVET addict centrate jukuz aschaffenburg 30jahre

KISS OF DAWN & Die miserablen Husos

him kiss of dawn meserablen husos frank zappe live

Wir suchen Verstärkung


Wir freuen uns über Verstärkung in unserem Team und suchen Moderatoren!!

Gestalte deine eigene Sendung - wir unterstützen dich dabei und helfen bei der Technik.

Sprich uns einfach an oder schreibe eine Mail an mail@radio-rockfire.de. Oder lerne uns persönlich beim nächsten Rockfire-Stammtisch kennen.

SCROLL TO TOP