Ausgeh-Tipps


Hier findet Ihr aktuelle Live-Termine für Konzerte, Veranstaltungen rund um Rock und Metal und vieles mehr, in und um den Main-Kinzig-Kreis sowie in ganz Hessen. In der Übersicht könnt ihr euch den Kalender nach Tag, Woche oder Monat anzeigen lassen.

Ihr vermisst ein Event oder veranstaltet selbst eins? Dann schreibt uns eine Mail mit allen Infos, gerne auch mit Flyer, wir tragen es kostenlos ein!

Vvlva – special guests: HEAT, Colos-Saal Aschaffenburg

Vvlva album releaseparty live konzert tourTermin: Freitag, 16. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

 

Aschaffenburgs Nummer eins in Sachen Heavy/Psych feiert das Release ihrer Debüt LP

 

Das Aschaffenburger Heavy/Psych Quintett Vvlva feiert die Veröffentlichung seiner ersten LP „Path of Virtue“. Um diesen Tag gebührend zu feiern, haben sich die Jungs ihre Berliner Freunde von Heat mit ins Boot geholt. Die Musik beider Bands wird quer durch die Gefilde des glorreichen Rock der 60er und 70er Jahre führen.

 

Vvlva steht für rotzigen Gitarrensound, gepaart mit wummernder Orgel, markantem Gesang und einer druckvollen Rhytmussektion welcher die Grenzen zwischen Heavy-, Kraut und Psychrock der frühen 70er Jahre neu definiert. Das Label “World in Sound” (u.a. Samsara Blues Experiment, Orcus Chylde) hat sich, angetan von der Arbeit der Jungs, dazu entschlossen, die Band unter Vertrag zu nehmen.
In anfänglichen Jams, 2005, zwischen Philipp Muschal (Gitarre), Johannes Seidel (Drums) & Tobias Ritter (Gesang), kristallisierte sich schon bald heraus, dass die Harmonie nicht nur im freundschaftlichen, sondern auch im musikalischen Bereich stimmt. Nach den ersten Proben und zwei fertiggestellten Songs, stießen dann noch Michael Hock (Bass) und Christian Karl (Keyboards) hinzu, die Sound und Band nun komplettieren. Irgendwo zwischen dem frühen Sound von Alice Cooper, Blue Cheer und Deep Purple, scheinen die Jungs ihren eigenen Weg durch den wabernden Morast der Ära der End-60er/Anfang-70er Jahre gefunden zu haben.

 

Heat empfehlen sich allen Fans von Led Zeppelin, Deep Purple, Black Sabbath, Beatles, Rolling Stones, AC/DC, Scorpions, Thin Lizzy und UFO. Genau dies sind nämlich die Helden des Berliner Quintetts. Und genau so hört sich Heat auch an: als hätten alle diese Bands so weiter gemacht, wie sie sich in ihren jungen und besten Jahren anhörten. Mit dem gleichen Hang zum Rock’n’Roll, mit dem gleichen Herzschmerz, mit dem gleichen Rebellentum und dem gleichen Sexappeal. Die besten Jahre des Rock’n’Roll ist für Heat die Zeitspanne zwischen Ende der sechziger und Ende der siebziger Jahre. Diese Ära möglichst authentisch aufleben zu lassen das erklärte Ziel. Dafür zieht die Band alle Register: Digitales ist no go, die Alben werden mit Hilfe analoger Tapes produziert, das Equipment ist vintage, das Artwork der Alben ist handgemalt und die Pressefotos werden auf analogem Film geknipst.
http://www.vvlva.de/
https://www.facebook.com/heatbandofficial/

 

 

 

 

 

Rock auf der Burg Königstein 2018

rock auf der burg koenigstein 2018

Live at performance studios

live performance studios frankfurt masturbating monkey records

Wir suchen Verstärkung


Wir freuen uns über Verstärkung in unserem Team und suchen Moderatoren!!

Gestalte deine eigene Sendung - wir unterstützen dich dabei und helfen bei der Technik.

Sprich uns einfach an oder schreibe eine Mail an mail@radio-rockfire.de. Oder lerne uns persönlich beim nächsten Rockfire-Stammtisch kennen.

SCROLL TO TOP